Schreibtisch selber bauen



Wer sein Büro neu einrichten möchte, wird als erstes an einen Schreibtisch denken. Denn der Schreibtisch bildet sozusagen das A und O in einem Büro. Egal ob Schreibtätigkeiten, PC – Arbeiten oder andere schreibtechnischen Tätigkeiten – der Schreibtisch ist das zentrale Kernstück jedes Büros. Damit gerade dieser genau den Anforderungen entspricht, die man an das gute Stück hegt, kann es von großem Vorteil sein diesen selber zu bauen. So erhält er genau die Maße und  Form, welche individuell benötigt wird.

Einkaufsliste zum Selberbauen eines Schreibtisches

  • 1 Schreibtischplatte
  • evtl. Kantenabschluss für die Schreibtischplatte
  • Tischbeine oder Bretter (2 seitliche, 1 längliches) für eine Aufstellkonstruktion
  • evtl. Bretter für einen Rollcontainer bzw. für ein kleines Schreibtischregal

Tipps zum Einkauf beim Selbstbau eines Schreibtisches

Die Einkaufsliste für den selbst gebauten Schreibtisch ist relativ kurz. Dennoch sei hier angemerkt. Jeder kann seinen Schreibtisch was die Qualität angeht deutlich anheben. Sind die gekauften Materialien hochwertig, so wird auch der Schreibtisch von höherer Qualität sein. Gerade anhand der Tischplatte ist es möglich die Qualität des Schreibtisches zu bestimmen. So ist es möglich, eine einfache Küchenarbeitsplatte in einen Schreibtisch umzufunktionieren. Man kann sich jedoch auch für eine Arbeitsplatte auch Echtholz entscheiden. Diese verleiht dem Schreibtisch eine edle Note. Besonders ausgefallene Hölzer sind ein wahrer Blinkfang für den Betrachter des Schreibtisches.

Auch anhand der Tischbeine kann eine Gestaltung des Schreibtisches vorgenommen werden. Tischbeine gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Soll der Schreibtisch gehoben wirken, so sollte man auch an hochwertige Tischbeine denken. Günstige Tischbeine können auch hochwertige Arbeitsplatten in der Optik stören. Wichtig ist es auch, dass die Tischbeine in der Höhe verstellbar sind. Auf diese Weise können Unebenheiten spielend wettgemacht werden. Speziell, wenn man einen Rollcontainer unter der Schreibplatte unterbringen möchte, können höhenverstellbare Tischbeine eine große Hilfe sein, Höhendifferenzen zu verhindern.

Schreibtisch bauen

Wer sich dazu entschließt auf Tischbeine ganz zu verzichten und statt dessen auf die Lösung mit seitlichen Container oder Regalen zu setzten, muss vor dem Kauf des Schreibtisches die genaue Höhe des Schreibtisches festlegen. Denn in dieser Höhe werden die seitlichen Bretter gekauft. Diese sollten lang wie die Höhe des Schreibtisches sein und breit, wie die Tiefe des Schreibtisches. Es lassen sich auch Container mit Tischbeinen kombinieren. So kann nur auf einer Seite ein Container aufgestellt werden und auf der zweiten Seite Tischbeine aufgestellt sein.

Der Aufbau des Schreibtisches

Im Prinzip sind die vier Tischbeine an die Schreibtischplatte zu montieren – fertig wäre der Schreibtisch. Wer die Abschlusskanten abschließen muss, bügelt die Abschlusskanten an die Außenseiten der Arbeitsplatte. Den Spezialfall bildet jedoch ein Schreibtisch mit Containern. Denn dafür muss vorab der Container montiert werden, bevor dieser mit der Schreibtischplatte verschraubt wird. Es gibt jedoch auf fertige Container, die einfach unter eine Schreibtischplatte gerollt werden und auf diese Weise für genügend Stauraum beim Schreibtisch sorgen.