Werkzeugtasche

Eine Werkzeugtasche ist für Hand- und Heimwerker ideal um das benötigte Arbeitswerkzeug immer griffbereit zu haben. Übersichtlich sortiert und leicht zu transportieren gehört eine solche Tasche für den Handwerker zur Berufsausstattung. Der Heimwerker kann mit einem guten Werkzeug einfache Reparaturen selbst erledigen. Die Werkzeugtasche sollte idealerweise mit folgendem Zubehör ausgestattet sein: Spitzzange für Feinarbeiten, Rohrzange für Arbeiten an einem Wasserohr, Cutter Messer, Wasserwaage, verschiedene Kreuz-und Schlitzschraubendreher, Bleistift, evtl. wasserfester Stift, ein Maßband bzw. Metermaß, Satz Imbusschlüssel, Hammer, Säge, Schrauben, Nägel, Klebeband und Akkubohrer. Es gibt Werkzeugtaschen in verschiedenen Größen, hier kommt es auf die Nutzung an. Profi-Werkzeugtaschen haben natürlich ein größeres Platzangebot als die für den Heimwerker.

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht gleich zu erkennen ist, so gibt es doch zwischen den verschiedenen Werkzeugtaschen gravierende Qualitätsunterschiede. Wird die Werkzeugtasche oft gebraucht, sollte man Wert auf eine stabile und robuste Verarbeitung legen, bestens geeignet ist dafür dickes, sehr gut vernähtes Leder. Auch die Seitenteile sollten dementsprechend verstärkt sein oder noch besser aluminiumbeschichtet. Für den normalen Hausgebrauch muß es nicht die robuste Werkzeugtasche sein, da reicht durchaus eine einfache Materialzusammensetzung. Es gibt Werkzeugtaschen mit seperatem Haltesystem, dieses lässt sich leicht einsetzen. Der Vorteil ist, dass man die Möglichkeit hat, die Tasche nach eigenem Bedarf zu bestücken. Die aufklapparen Werkzeugtaschen dienen zur schnellen Entnahme der Werkzeuge ebenso ist eine bessere Übersichtlichkeit gegeben. Hier gilt es besonderen Augenmerk auf den Klappmechanisums zu legen. Für eine lange, einwandfreie Funktion sollte er stabil sein und nicht ausleiern. Von Werkzeugtaschen mt Plastikgriffen sollte man Abstand nehmen und sich für eine Tasche mit guter Tragegriffverarbeitung entscheiden.

Aber wie so bei vielem gilt auch bei der Werkzeugtasche: Die Teuerste muß nicht zwangsläufigt die Beste sein. Wichtig ist, dass das darin befindliche Werkzeug gut in der Hand liegt und die einzelnen Teile einwandfrei funktionieren. Hier ist es sinnvoll, auf das Prüf- und Qualitätssiegel zu achten.