Steckschlüsselsatz

Bei einem Steckschlüsselsatz handelt es sich um ein Sortiment von Werkzeugen, in der Art verschiedenster Ausführungen und Teilen von Steckschlüsseln. Zu solchen Steckschlüsseln gehören Schraubendreher, Gabel-Ringschlüssel, Knarren, Stiftschlüssel verschiedener Größe, Einsätze für die gängigen Größen von Steckschlüsseln, Ratschen, Nüsse und mehr. Je nach angebotenem Umfang des Steckschlüsselsatzes handelt es sich bei dem Steckschlüsselsatz um mehr oder weniger große Sortimente. Es gibt auch spezialisierte Steckschlüsselsätze, so zum Beispiel für das Motorrad und andere Anwendungen. Hier konzentriert sich die Auswahl der Werkzeuge auf jene, die vorwiegend für die angegebene Anwendung gebraucht werden. Allgemein umfassen die Steckschlüsselsätze, die auf dem Markt angeboten werden, jedoch eine recht umfangreiche Anzahl von Werkzeugen, wie sie beim Gebrauch in der Werkstatt und beim Heimwerken zum Einsatz kommen.

Unter dem Begriff Steckschlüsselsatz werden auch fast vollständige Werkzeugsortimente im Handel angeboten, die als Hauptbestandteil eben vollständige Steckschlüsselsätze beinhalten. Solche Koffer mit großem Werkzeuginhalt über die eigentlichen Steckschlüssel hinaus, sind entschieden teurer. Eigentlich werden sie der Bezeichnung Steckschlüsselsatz nicht gerecht. Sie sollten nur dann angeschafft werden, wenn auch wirklich alle Werkzeuge benötigt werden, und nicht, wenn der Großteil schon vorhanden ist. Reine Steckschlüsselsätze sind dagegen schon zu einem Drittel bis zur Hälfte des Preises, für ungefähr 40 Euro bis 100 Euro auf dem Markt.

Wichtig ist bei Steckschlüsselsätzen, wie bei allem Werkzeug, vor allem eine gute Qualität. Hoch qualitatives Werkzeug ist nicht nur extrem langlebig und gut beständig gegen Rost, sondern auch leicht gängig zu handhaben. Besonders, wer den Steckschlüsselsatz häufiger anwenden wird, sollte Wert darauf legen, dass die einzelnen Werkzeuge gut in der Hand liegen, und sich beispielsweise Knarren auch einhändig benutzen lassen. Das Wechseln der Steckschlüssel sollte schnell und leicht vonstatten gehen. Immer gibt es mal schwer zugängliche Stellen, an denen gearbeitet werden muss. Darum sollten auch Gelegenheitsheimwerker darauf achten, dass Winkelstücke im Steckschlüsselsatz enthalten sind. Aus langen Garantieleistungen der Verkäufer lassen sich ebenfalls Qualitätsrückschlüsse ziehen. Markensteckschlüsselsätze hoher Wertigkeit haben Garantien von bis zu zehn Jahren.

Auch, wer nur gelegentlich danach greifen wird, sollte gute Steckschlüsselsätze bevorzugen. Mit minderwertigem Werkzeug ist nicht nur die Arbeit schwerer, es kann auch zum ungewollten Runden von Muttern und anderen Beschädigungen führen.