Schöne Lampen selbst gemacht

Sie schaffen Atmosphäre, Gemütlichkeit und laden zum Verweilen ein. Sie spenden Licht und in einem schön dekorierten Heim nicht weg zu denken. Sie haben für spirituelle Einrichtungen große Bedeutung, beispielsweise bei Einrichtungsgestaltungen nach Feng Shui. Und darüber hinaus sind sie natürlich praktisch und für alle, die gerne Zeit zu Hause verbringen absolut unentbehrlich: Lampen und Leuchten! Doch warum immer kaufen? Eine Lampe, die selbst gemacht wurde, ist ein Unikat, individuell und lässt sich passend zu der jeweiligen Einrichtung gestalten. Hier einige Ideen für tolle, selbst gemachte Lampen:

Die Designer-Lampe

Wie wäre es mit einer schönen Luftbaloon-Lampe für's Kinderzimmer? An dieser schönen Form erfreuen sich nicht nur Kinder! Wenn Sie Näheres zum Thema Lampen erfahren wollen, so begeben Sie sich direkt in unsere Rubrik "Lampen". Diese Lampe hat mit ihrem Designer Charme überall einen Platz und sogar Verschenk-Potenzial! Für eine selbst gemachte Designer-Lampe wird folgendes benötigt:

  • ein Luftballon
  • Schnur (Farbe richtet sich nach dem Wunsch der Lampenfarbe)
  • Bastelkleber
  • alte Zeitung
  • Schutzhandschuhe


Und so wird's gemacht:
Luftballon aufblasen. Handschuhe anziehen. Die Schnur und der Kleber werden nun gemischt. Für die Mischung wird am besten ein Behältnis aus Plastik verwendet, der danach nicht wieder benutzt werden soll. Sobald der Kleber auf der Schnur verteilt ist, wird die Schnur rund um die Ballon befestigt. Dabei ist es sehr wichtig darauf zu achten, dass an einem Ende ein Loch offen bleibt. Hierdurch wird später der Luftballon entfernt und die Glühlampe eingesetzt. Kleber etwa 24 Stunden trocknen lassen. In den Ballon wird - sobald der Kleber trocken ist - einfach eingestochen und zu dem Loch heraus gezogen. Zu guter Letzt wird dann die Glühlampe eingesetzt - und fertig ist die Lampe!

Die Knitter-Lampe
Einen sehr edlen Lampenschirm erhält, wer diese Lampe selbst macht! Dieses Exemplar besteht zum Großteil aus Tortenbodenpapier. Für diese Lampe wird folgendes benötigt:

  • (weißer) Bastelkleber
  • Ballon
  • Schere
  • Pinsel
  • Tortenbodenpapier
  • Außerdem empfiehlt es sich Handschuhe zu tragen

Den Luftballon aufblasen. Das Tortenbodenpapier wird nun mit Bastelkleber auf dem Ballon fixiert. Hierfür das Tortenpapier einfach auf den Luftballon auflegen, gut festhalten und dann von dem Bastelkleber auf dem Tortenpapier verteilen. Mit dem Pinsel verteilen. Das Ende, an dem der Luftballon zugebunden wurde sollte frei gelassen werden. Entsprechend der Anleitung des Bastelklebers den selbigen trocknen lassen, nach 24 Stunden sollte der Klebstoff allerdings getrocknet sein. Mit einer Schere wird dann am zugeschnürten Ende des Ballons eingeschnitten. Der Ballon lässt sich einfach entnehmen. Oben sollte dann ein sauberes Loch geschnitten werden, wodurch die Lampe eingehängt werden kann - und fertig ist die Knitter-Lampe!

© alexaramos10 - pixabay.com © Hans - pixabay.com

Ausgefallene Lampen schaffen eine gehobene Atmosphäre!

Experementieren Sie mit Strass und Glitzer. Glänzende Metalle können den Eindruck einer gehobenen
Einrichtung vermitteln.

Ein Flair wie aus "tausend und einer Nacht"

Mosaike und bunte Lampen vermitteln einen orientalischen Flair. Setzen Sie speziell auf ein ausgefallenes Ambiente, so können Sie mit der perfekten Beleuchtung Ihre Deko in Szene setzen!

Es muss nicht immer ein Luftballon sein, der in einen Lampenschirm umfunktioniert wird. Sie können auch alte Lampenschirme mit exklusiven Stoffen bespannen. Solche alten Lampenschirme finden sich zmeist auf Flohmärkten. Wer eher auf der Suche nach edleren Lampenvorlagen und Baumaterialien ist, wird Lampen-Marken für den Handwerker für sich beanspruchen. Marken-Lampen versprechen Qualität, die sich auf lange Sicht bemerkbar macht. Mit nur wenigen Handgriffen können Sie die ausgefallensten Lampen selber kreieren. Dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Für alle, die nun auf den Geschmack gekommen sind und sich möglicherweise die eine oder andere Lampe einmal selbst basteln möchten noch folgende Tipps:

  • Alles ist erlaubt! Design kennt keine Grenzen und kann individuell geschmackvoll gestaltet werden
  • Farben, Muster, Knöpfe, Bilder und viele andere "Toppings" machen die Lampe zu einem echten Unikat
  • Es empfiehlt sich altes Zeitungspapier auszulegen, damit kein Kleber auf den Boden tropft. Außerdem schützen Handschuhe.

Titelfoto: © rsteve254 - pixabay.com