Rueckensaege

Unter einer Rückensäge wird eine Säge verstanden, die an der oberen Kante mit einem Falz zur Versteifung versehen ist. Es gibt unterschiedliche Rückensägen. Dazu zählen Rückensägen mit geschlossenem Griff, Furniersägen, welche auch als Fuchsschwanz bezeichnet werden können und Feinsägen mit geradem, seitlich versetztem Griff. Mit einer Rückensäge können feine präzise Schnitte gemacht werden. Es ist wichtig das Holzstück vor Beginn der Arbeit in die Werkbank oder mit Schraubzwingen einzuklemmen um ein Verrutschen des Holzes zu verhindern.