Kuverts selbst machen

- So basteln Sie kreative Briefumschläge

Kuverts gibt es in allen Farben und Formen. Als Umschlag für eine Geburtstagskarte, als Verpackung für einen Geschenkgutschein oder als Behältnis kleiner Liebesbotschaften... Kuverts sind vielfach einsetzbar und werten ein Geschenk oder einen Brief ungemein auf. Wer nicht auf normale weiße Standartbriefumschläge zurückgreifen möchte, keine teuren Kuverts im Handel kaufen möchte oder nur einige einzelne Exemplare benötigt kann sich problemlos ein Kuvert selbst basteln. Dazu benötigt man kein großes handwerkliches Geschick. Jeder schafft es, einen Umschlag innerhalb weniger Minuten zu falten. Falls doch die Kreativität fehlt, kann hier günstig online welche bestellen.
Mit den Kuverts ist es wie mit den meisten Dingen, die man selbst schafft. Sie zaubern ein Lächeln auf das Gesicht des Empfängers/ der Empfängerin und sagen: "Du bist was besonderes für mich. Ich nehme mir Zeit für Dich. Du bist ein einzigartig"

Hier zuerst die Anleitung für ein rechteckiges Kuvert:

Material: DIN-A4 Blatt in einer beliebigen Farbe oder Musterung. Selbstverständlich ist es auch möglich einen DIN-A4 Bogen dünnen Kartons zu nehmen.

Zunächst wird das DIN-A4 Blatt in der Mitte gefalten und wieder entfaltet. Bitte darauf achten, dass der Mittelbruch deutlich zu erkennen ist. Dann wird die linke und die rechte Ecke zum Mittelbruch hin gefalten. Nun die linke untere Kante, zur Kante der oberen Lage falten. Das gleiche mit der oberen Kante wiederholen. Zuletzt noch die untere Ecke nach oben falten und dabei in die entstandene Tasche stecken. Das Selbe bitte mit der oberen Ecke wiederholen. Nun das Kuvert wenden und glatt streichen. Fertig ist das selbst gefaltete Kuvert.

Nun besteht noch die Möglichkeit den Umschlag zu verzieren und optisch und verschönern. Je nach benötigtem Thema (Hochzeit, Geburtstag. Kommunion...) werden Figuren, Symbole oder Zahlen aus einem andersfarbigen Papier ausgeschnitten und auf das Kuvert geklebt. Auch Schleifen, Bänder und bunte Sticker sind beliebte Dekorationsmittel. Selbstverständlich ist es auch möglich, ein Kuvert zu beschriften oder malerisch zu gestalten.

Etwas einfacher ist es, ein quadratisches Kuvert zu falten. Hier die Anleitung:

Material: Quadratisches Blatt Papier/ Karton in einer beliebigen Farbe oder Musterung, Klebstoff

Zunächst die obere Kante auf die untere Kante falten, so dass ein senkrechter Mittelbruch deutlich zu erkennen ist. Für den waagerechten Mittelbruch bitte genauso verfahren. Die seitlichen Ecken des Quadrats nun zum Mittelpunkt falten. Nun werden die unteren Ecken ein kleines Stück höher als der Mittelpunkt gefalten und die Ränder an den Seitenteilen festgeklebt. Schon ist der quadratische Umschlag fertig und wartet auf zusätzliche Dekorierung und Gestaltung.

Mit diesen zwei einfach nachvollziehbaren Anleitungen hat jeder die Möglichkeit, individuell gestaltete Kuverts zu basteln. Mit ein wenig Kreativität und Übung entstehen so die schönsten Botschafter auf dem Weg zum Herzen der Empfänger.
 

Quelle Foto: pixabay.com