DIY



Wer sein Büro neu einrichten möchte, wird als erstes an einen Schreibtisch denken. Denn der Schreibtisch bildet sozusagen das A und O in einem Büro. Egal ob Schreibtätigkeiten, PC – Arbeiten oder andere schreibtechnischen Tätigkeiten – der Schreibtisch ist das zentrale Kernstück jedes Büros. Damit gerade dieser genau den Anforderungen entspricht, die man an das gute Stück hegt, kann es von großem Vorteil sein diesen selber zu bauen. So erhält er genau die Maße und  Form, welche individuell benötigt wird.

Einkaufsliste zum Selberbauen eines Schreibtisches



Die nächste Grillsaison kommt bestimmt und diese  möchte man natürlich in vollen Zügen ausschöpfen. Fertige Grills gibt es in den Baumärkten in den unterschiedlichsten Ausführungen. Rundgrill, Schwenkgrill aber auch der Kugelgrill sind sehr beliebte Grillarten. Neuerdings hat sich zudem ein neuer Grilltrend zu uns nach Europa verirrt. Die Rede ist vom Smoker-Grill, in welchem das Fleisch nicht direkt dem Feuer ausgesetzt ist, sondern im Rauch smokert – also räuchert. Wer jedoch dem Grill im Garten einen Ehrenplatz widmen möchte, der ist mit einem Grillplatz gut beraten. Dieser Grillplatz kann unterschiedlich gestaltet werden und kann auch ein Plätzchen im Garten ablösen, welches im Laufe der Zeit etwas verwahrlost wurde.



Jeder Gartenbesitzer wird irgendwann darüber grübeln, wie er seine begehbaren Flächen im Garten anlegen möchte. Ein grüner Rasen ist durchaus schön anzusehen. Jedoch muss man ihn regelmäßig pflegen und hegen. Zudem braucht man in einigen Fällen auch einen Weg, der einen festen Untergrund haben soll. In diesem Fall fragt man sich, ob es nicht Sinn macht den Rasen durch einen keinen Gartenweg zu ersetzten. Dabei muss ein Gartenweg kein störendes oder fremdes Objekt im Garten darstellen. Im Gegenteil geschickt angelegt, gliedert er sich oftmals in das Erscheinungsbild des Rasens mit ein. Wer mit dem Gedanken spielt einen Gartenweg im heimischen Grün anzulegen, dem stehen gar mehrere Möglichkeiten offen.



Der unschöne Anblick einer Mülltonne lässt sich ohne großen Aufwand durch das Aufstellen eines Mülltonnenhäuschens umgehen. Mülltonnenhäuschen gibt es aus unterschiedlichsten Materialien und verschiedenen Ausführungen. Alle jedoch kennzeichnet ein Merkmal – und das ist ihre Funktion. Die Mülltonnenbox kann entweder von oben oder seitlich geöffnet werden. Praktisch ist das Öffnen von oben, wenn man die Tonne nicht mehr in Bewegung setzten muss, um sie zu öffnen, denn dann kann einfach die Tonnenöffnung geöffnet werden, indem man das Mülltonnenhäuschen von oben öffnet.



Wer selber ein Haus baut, kennt das Problem mit dem Gartenzaun. Denn das frisch gebaute Haus braucht früher oder später eine Einfriedung. Welcher Zaun, welche Begrenzung in dem eignen Wohnort aufgestellt werden kann, fällt meistens von den Vorschriften der jeweiligen Gemeinde ab. Wirft man einen Blick in die Baumärkte oder Zaun-Kataloge, so stellt man fest, dass es unterschiedliche Zaunsysteme auf dem Markt gibt. Welche Zaunart jedoch für einen selber in Frage kommt, muss abgesehen von den eignen Vorlieben mit den amtlichen Vorgaben abgestimmt werden.



Ein Stück Natur im eigenen Garten lässt sich mit einem Gartenteich realisieren. Und das ist sogar auf kleinstem Raum möglich. Wer die Magazinblätter rund um das Thema Garten und Teichbau durchstöbert, wird schnell feststellen, dass man sogar in einer ausrangierten Blechwanne oder sogar in alten Töpfen kleine Feuchtbiotope realisieren kann. Wer es jedoch etwas professioneller bevorzugt, der kann natürlich mit fertigen Teichelementen arbeiten. Dabei handelt es sich um kleine Teichwannen, die es auch schon in kleinster Ausführung gibt.  So lässt sich der Traum vom Gartenteich sogar auf kleinstem Raum realisieren. Im Folgenden möchte ich Ihnen die verschiedenen Varianten des Teichbaus vorstellen – angefangen bei den kleinsten und einfachsten Varianten, bis über Fertigteichbecken bis hin zum Folienteichbau. Auf diese Weise ist für jeden Teichliebhaber eine Alternative  dabei.  



Ein Rückzugsort hoch oben in den Wipfeln der Bäume und dabei ganz im Einklang mit der Natur: Ein Baumhaus im eigenen Garten zu haben, liegt im Trend. Schon immer nutzten Kinder Baumhäuser, um sich bei abenteuerlichen Spielen so richtig auszutoben.



Die Arche Noah gewährte nach der biblischen Geschichte allen Tieren, die einer Gefahr ausgesetzt waren, einen sicheren Schutz vor der Sintflut. Eine sogenannte Gartenarche verfolgt ein ähnliches Konzept. Auch sie soll gefährdeten Pflanzen eine Art Schutz vor der Zerstörung und Ausrottung durch den Menschen und seiner Umwelt bieten. Darüber hinaus offeriert eine Gartenarche nicht nur seltenen Pflanzen Schutz, sondern auch Tieren, denen in einem speziellen Umfeld Möglichkeiten zum Unterschlupf und zum Nester bauen gegeben wird. In den folgenden Abschnitten findet man nützliche Hinweise, wo und wie man eine Gartenarche selber bauen kann. In der modernen Landwirtschaft bleibt keine Fläche ungenutzt. Wegraine, wilde Hecken und Totholz, wie sie noch vor wenigen Jahrzehnten üblich waren, finden sich kaum noch. Auch die Gärten wirken mit ihren Rasenflächen und sorgsam gepflegten Anpflanzungen meist sehr sauber und ordentlich. Das mag zwar schön anzusehen sein, macht es aber den einheimischen Tieren schwer einen geeigneten Lebensraum zu finden.



Um Mäuse loszuwerden, gibt es verschiedene Mittel und Wege. Neben professionellen Fachkräften, die sich um das Problem kümmern, gibt es auch die Möglichkeit selbstständig aktiv zu werden und Mäusefallen aufzustellen. Hierbei gibt es unzählige Varianten, von denen einige im Folgenden detailliert beschrieben werden sollen.



Im Büro ist es sehr wichtig, dass man ergonomisch richtig am Tisch sitzt. Dabei liegen die Unterarme auf der Arbeitsfläche auf. Der Ellbogen bildet zwischen Oberarm und Unterarm einen Winkel von 90 Grad. Ob man diese Position erreichen kann, darüber entscheiden folgende Faktoren: die Körpermaßen, die Stuhlhöhe und die Tischhöhe. Die Körpermaße können nicht verändert werden, aber man kann die Stuhlhöhe anpassen, damit man den ergonomisch günstigen Kniewinkel von ungeführ 90° erhalten kann. Kopfweh und Ermüdungen sind nur ein paar der Symptome, die bei den Menschen auftreten, die viel am Computer arbeiten und dabei nfalsch sitzen. Das richtige Sitzen ist dabei gar keine Kunst und man kann dadurch einige Beschwerden vorbeugen, die mit dem falschen Sitzen zusammen hängen. Man sieht so sogar viel besser.

Seiten

Subscribe to RSS - DIY