Basteln



benötigte Materialien für die Ameisenfarm



Bald ist es wieder soweit, die schönste und harmonischste Zeit des Jahres steht vor der Tür. Weihnachten das Fest der Liebe und den Köstlichkeiten. Gerade die Kleinen unter uns freuen sich fast das ganze Jahr über auf die Weihnachtszeit. Um die Zeit des Wartens nicht so lang werden zu lassen, bekommen unsere Kleinen jedes Jahr einen Adventskalender.

Eine süße Bescherung für jeden Tag



Zuerst einmal sollte man wissen, welche Materialien dazu benötigt werden. Dies ist Grundvoraussetzung, damit ein Adventskranz überhaupt selbst gebastelte werden kann. Diese wären, Tannengrün, also Zweige von Thuja, Kiefer, und Eibe, so wie Kriechwacholder usw.



Jetzt naht wieder die Weihnachtszeit. Zu diesem Anlass werden wieder alle Wohnräume behaglich dekoriert. Doch warum nicht auch mal die eigene kreative Ader nutzen und den Weihnachtsschmuck selbst basteln. Hier gibt es ein paar Anregungen.

Adventskalender



Bald ist endlich wieder Weihnachten und jeder hat Lust seine Wohnung zu verschönern, indem er seine Weihnachtsdeko selber bastelt. Um allerdings die richtige Weihnachtsstimmung zu bekommen, fängt die Dekoration schon im Außenbereich an. Unter anderem ist es möglich, vor der Haustüre einen Schneeschieber aufzustellen, den man mit Serviettentechnik verziert. Oder man stellt eine große Laterne mit einer Kerze auf und dekoriert diese ebenfalls. Allerdings ist für die meisten Menschen, der Innenbereich entscheidend.



Weihnachten naht. Die ersten Weihnachtsleckereien wandern in die Regale der Supermärkte und es wird Zeit, sich der Weihnachtsdekoration anzunehmen. Wo im Jahr 2008 noch Moderne und Purismus angesagt waren, ist heute die Romantik im Kommen. Ob die moderne Leichtigkeit luftiger Fantasiewelten, die mit Kristallglas, Chiffon und Seide glänzt, oder kitschig verspielte Accessoires in knallig bunten Tönen, alles scheint erlaubt.



Wenn König Artus ins Kinderzimmer einzieht, sind einige Vorbereitungen zu treffen. Zuerst benötigt das Ritterzimmer eine Festung. Durch aufgesetzte Pfosten mit Ritterumhängen zaubern Sie in wenigen Augenblicken aus dem Bett einen echten Rittersaal. Wenn Sie ein Hochbett haben, entsteht mit Ritterspielvorhängen in wenigen Schritten Burg Camelot. Große Wirkung für das Ritterzimmer erzielen Sie durch das Anbringen eines Drachenhimmels und schon kann sich der edle Ritter in den Kampf stürzen. Erscheint dem Ritter das Untier zu harmlos, soll er sich am wilden und gefährlichen Stoffdrachen versuchen.



Der Traum vieler kleiner Mädchen ist ein Prinzessinnenzimmer. Sie möchten sich in ihrem kleinen Reich wie eine echte Prinzessesin fühlen. Um den Wunsch der Kinder zu erfüllen, ist eine Umgestaltung des Kinderzimmers in ein Prinzessinnenzimmer notwendig. Der Phantasie zur Verwandlung in ein Prinzessinnenzimmer sind keine Grenzen gesetzt. Das Zimmer sollte so verändert werden, dass sich die Dekoration leicht entfernen lässt,



Was man manchmal im Stress des Alltags gar nicht so sehr mitbekommt: Kinder wachsen wahnsinnig schnell. Zumindest schneller, als man gedacht hatte und manchmal sogar schneller, als es einem lieb ist. Nicht nur körperlich, sodass man öfter mit ihnen einkaufen muss, sondern natürlich auch geistig. Deshalb sollte die Einrichtung des Kinderzimmers öfter mal angepasst werden.
Eine nette und spaßige Idee ist das Piratenzimmer: Entern oder kentern!



Bei der Einrichtung von Kinderzimmern sollte selbstverständlich (auch) auf die Wünsche und Anregungen der Kinder eingegangen werden. So kann ein Mädchenzimmer zu einem kuscheligen Wohlfühl-Reich für eine kleine Prinzessin werden. Bei der Farbgestaltung des Mädchenszimmers sollten helle, ansprechende Farben gewählt werden.

Seiten

Subscribe to RSS - Basteln