Gestellspannsaege

Die Gestellspannsäge sieht etwas ausgefallen aus. Sie hat ein schmales Sägeblatt, welchem von beiden Seiten Griffe folgen. Das Sägeblatt einer Gestellspannsäge ist an einem Gestell befestigt. Auf der entgegengesetzten Seite des Gestells befindet sich ein Spannmechanismus. Dieser erzeugt Spannung auf das Sägeblatt und verleiht ihm eine hohe Festigkeit. Somit können mit einer Gestellspannsäge feine und gerade Schnitte im Holz erfolgen. Vor der Erfindung der Kreissäge wurde die Gestellspannsäge sogar in der Möbelfertigung eingesetzt. Heute hat die Gestellspannsäge nur noch wenige Anhänger.