Gartenteich



Wie lege ich einen Gartenteich an?

benötigte Baumaterialien für den Gartenteich

  • Teichfolie
  • guten Vlies
  • eventuell Kleber


Gartenteich Schritt für Schritt anlegen

  • Als erstes sollten Sie natürlich einen Plan haben, das ist die Vorraussetzung für einen reibungslosen Ablauf. Dann entfernen Sie alle Pflanzen und sonstige spitzen Gegenstände die am Standort des zukünftigen Teiches liegen. Markieren Sie sich Ihren Teichumriss mit einem Gartenschlauch.
  • Gartenteich ausheben. Nun graben Sie mit einem Spaten die Form des Teiches aus. Denken Sie bitte an die verschiedenen Pflanzzonen. Auch an den 30 cm breiten Überlauf, rund um den Teich, muß gedacht werden. Der Überlauf muß 100% waagerecht sein, damit ein einseitiges auslaufen verhindert wird.
  • Wenn Sie die gesamte Grube ausgehoben haben und sie von Wurzeln und Steinen befreit haben legen Sie den Vlies hinein.Dann wird die Teichfolie möglichst Faltenfrei ausgelegt. Am Überlauf darf sie ruhig etwas überlappen.Einfacher gehts natürlich an einem warmen Sonnentag, denn Wärme lässt die Folie elastischer werden.
  • Jetzt können Sie damit beginnen ihren Teich langsam mit Wasser zu befüllen. Achten Sie auf jeden Fall auf entstehende Falten und auf starke Spannungen in der Folie. Sollte dieses tatsächlich passieren geben Sie noch etwas Folie nach. Wenn möglich setzen Sie gleich die Pflanzen für die Tiefzone mit ein (zb. die Seerose) somit müssen Sie nach befüllen des Teiches nicht ins kühle Nass steigen. Wenn alles genau passt können die Überreste der Folie nach einigen Tagen entfernt werden. Die Kanten kaschiert man dann mit Steinen oder Platten. Jetzt folgt noch die Bepflanzung des Teicherandes mit Ufer- und Sumpfpflanzen. Dieses bleibt ihren persönlichen Geschmack überlassen.