Garten selber gestalten



Ein schöner Garten ist kein Hexenwerk! Jeder kann in den Genuss eines gepflegten und ansehnlichen Gartens kommen. Das A und O spielt hierbei die Gartengestaltung. Diese kann natürlich bei jedem anders ausfallen. Mit etwas handwerklichem oder kreativem Geschick Sind auch Sie im Stande im eignen Garten Akzente setzten. Dabei spielt es keine Rolle, für welche Art von Gartenart Sie sich entschließen. Im Notfall können Sie natürlich wieder umdekorieren und so Ihrem eigenen Geschmack gerecht werden! Dabei ist die Gartengestaltung sehr weitläufig. Dekorationen und Bepflanzungen sind nur ein Teil der Gartengestaltung. Zierliche Elemente wie Gartenmauern oder eine Pergola sind natürlich ein Blickfang, der das Auge des Betrachters unweigerlich auf sich zieht. Welche Element Sie in Ihrem Garten vorherrschen lassen wollen, hängt natürlich von Ihnen selber ab. Dabei kann man sich für einen japanischen Garten, einen Bauerngarten, einen Steingarten oder gar einen traditionellen Garen und ähnlichem entschließen. Anbei möchte ich Ihnen einige Anregungen bieten, die Sie dazu anregen sollen, Ihren Garten nach einer bestimmten Art zu gestalten oder zu dekorieren.

Elemente der Gartendekoration

Die Gartendekoration kann das Herz jedes Hobbygärtners höher schlagen lassen. Den sogenannten letzten Schliff erhält ein Garten durch eine selbst errichtete Gartendekoration. Dabei kann die  Gartendekoration sehr vielfältig gestaltet werden! Was eignet sich zum Dekorieren des eigenen Gartens? Dazu können Sie zum Beispiel Gartenstecker, Windmühlen, Brunnen, Windspiele, Obelisken und andere dekorative Elemente einsetzten. Es gibt aber auch Gärten, die von wiederkehrenden Elementen geprägt sind. Dabei ist besonders auffällig, dass ein Stil in diesem Garten vorherrscht. Bunt aneinandergereihte Gartendekorationen können einen etwas kitschigen Eindruck erwecken. Dieser Effekt ist meistens beim Gärtner nicht erwünscht, sondern ergibt sich ganz beiläufig. Bevor es demnach an die gestalterische Arbeit im Garten geht, ist es ratsam vorab zu  überlegen, wie man den eigenen Garten dekorieren oder gestalten möchte. Einem Stil folgend kann es sich demnach um einen japanischen Stil, einen Garten mit mediterranem Flair oder ein antikem Touch handeln. Wer kennt nicht die guten alten Gartenzwerge? Diese können im Garten natürlich  süß und dekorativ wirken. Dennoch sollten Sie zum restlichen Geschehen im Garten dazu passen. Speziell bäuerliche Gärten können durch solche Gartenelemente untermalt werden. Wenn Sie der Besitzer eines Blumengartens sind, dann können Sie zwischen den bunt gemischten Stauden solche Gartenzwerge zur Dekoration aufstellen. Wer es lieber etwas südländisch mag, kann einen mediterranen Flair erzeugen, indem er Ton und Terrakotta Schalen und entsprechende Rankhilfen auf der Terrasse aufbaut. Wer die Mittelmeeratmosphäre noch etwas ausbauen möchte kann durch das Anlegen eines Steingartens und Freiland – Jucca – Palmen das Mittelmeer – Feeling in den Garten zaubern. Natürlich können auch Kobolde, Elfen, Feen oder Zwerge eine sehr hübsche Gartendekoration sein. Diese kleinen Zeitgenossen, müssen sich dem Gesamtbild des Gartens anpassen. Aber wenn sie in den Garten passen, so können sie einen durchaus verspielten Charakter in den Garten bringen. Speziell antike Gartendekorationen wie rostige Gartenstecker, Windspiele, Obelisken oder andere Rankhilfen können mit verschiedenen Gartenfiguren kombiniert werden.

Quelle Foto: AlexanderStein - pixabay.com

Bauanleitungen für den Garten - eine Übersicht

Wenn die gekaufte Gartendekoration für die eigenen Zwecke nicht mehr ausreichend ist, so gibt es natürlich noch die Möglichkeit, selbst zu Hammer und Säge zu greifen und aktiv zu werden. Dabei kann man speziell mit Holz viele eigenen Projekte der Gartengestaltung realisieren. Die Planung des eigenen Gartens beginnt gewöhnlich nach Abschluss der Bauphase eines Hauses. Dann kann die Grünfläche geplant und in bestimmte Bereiche eingeteilt werden. Es ist natürlich vor dem Bau eines Hauses den Garten grob durch zu planen. Die Gartengestaltung kann verschiedene Elemente beinhalten. Kann kann beispielsweise den Rasen die Sträucher und Bäume vor Baubeginn einplanen. Auch die Anlage der Terrasse oder eines Gartenweges kann mit eignen Mitteln realisiert werden. Mit etwas handwerklichem Geschick und einigen Ideen können Bauprojekte wie der Bau einer Pergola, einer Hollywoodschaukel oder eines Gartenhäuschens in Angriff genommen werden. Bauanleitungen spielen dabei eine eher untergeordnete Rolle, sondern sollen eher richtungweisend sein. 

Was kann selber gemacht?

  • Dekorationen
  • Holzelemente
  • Mauern, Sichtschutz
  • Böden und Wege
  • Rankgitter
  • Gartenhäuschen, Pergolen, Gewächshäuschen
  • Beete, Pflanzanlagen
  • Töperware etc.