Bauanleitung Spielhaus



Ein Spielhaus im Garten kann viele Kinderherzen höher schlagen lassen. Daher haben wir für Sie diese Bauanleitung zum Aufstellen eine Spielhauses zusammen gestellt.ÂÂ

benötigte Baumaterialien

  • Holz (je nach größe vom Spielhaus)
  • Schrauben oder Nägel
  • Zollstock und Stift
  • Akkuschrauber und Holzbohrer
  • Hammer
  • Dachpappe u. Dachpappstifte
  • Sperrholzplatte

Bauanleitung

Holz richten, Platz abstecken
Bevor man ein Spielhaus bauen kann braucht man eine entsprechende Bauanleitung Spielhaus. In einer Bauanleitung Spielhaus kann man durch eine Skizze und Bemaßung feststellen wieviel und was man an Materialen für den Bau benötigt. Wird das Spielhaus für den Garten erstellt sollte man dieses auf eine befestigte und gerade Fläche stellen. Dementsprechend sollte man den Platz für das Spielhaus abstecken.

Grundkonstruktion
Hier kommt es auf die größe vom Spielhaus und den Standort an. Wird das Spielhaus im Freien errichtet empfiehlt sich eine entsprechende Unterkonstruktion mit Pfosten zum besseren Witterungsschutz. Alternativ kann man als Bodenplatte auch direkt auf einer Sperrholzplatte aufbauen. Reicht die Sperrholzplatte aufgrund der größe nicht aus kann man mittels Leim und Holzplättchen aus dem Fachhandel mehrere Platten stabil miteinander verbinden. Die Wände kann man entweder aus Pfosten oder direkt aus Sperrholzplatten herstellen. Im Fachhandel findet man entsprechendes Verbindungszubehör für Holzplatten und Pfosten. Auf eine ausreichende Stabilität sollte geachtet werden. Je nach Wunsch kann man aus den Wänden entsprechende Fenster, Türen und dergleichen aussägen.

Dach
Zahlreiche Dachformen sind möglich, abhängig ist dies vom handwerklichem Geschick. Am einfachsten ist ein Pultdach. Dafür muss lediglich eine Wandseite höher sein als die andere, dadurch entsteht ein Winkel. An diesen Winkel sind dann die seitlichen Wandseiten entsprechend anzupassen. Als Dachfläche reicht je nach Maß vom Spielhaus eine Sperrholzplatte aus. Ist die Spannbreite von Wand zu Wand zu groß sollte man entsprechende Träger (Dachsparren) zur Aufnahme der Lasten einbauen. Zum besseren Abfluß von Regen und zum Schutz vom Spielhaus sollte man auf eine entsprechende Neigung und auf einen Dachvorsprung achten. Als Dacheindeckung gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Am einfachsten und am billigsten ist Dachpappe. Diese kann man entsprechend mit speziellen Dachpappstiften auf der Sperrholzplatte befestigen. Auf eine entsprechende Überdeckung der Abdichtungsbahnen sollte man achten.

Sonstiges und Pflege
Alle Holzteile am Spielhaus sollten entsprechend mit Holzschutzmitteln behandelt sein. Nur so kann man das Spielhaus langfristig vor Witterungseinflüssen schützen. Wird das Spielhaus entsprechend mit einer Farbe gestrichen sollte man bei der Farbe darauf achten, das diese entsprechend für Kinder unbedenklich ist. Grundsätzlich sollte man bei der Herstellung und Bearbeitung von Holz beim Spielhaus auf Aussplitterungen beim Holz achten. Sonst können sich Kinder daran verletzen. Mit einem Holzbohrer sollte man deshalb entsprechend immer Vorbohren, dies vermeidet das sich das Holz aufsplittet.