Bauanleitung Seifenkisten



 

Bauanleitung Seifenkisten

Benötigte Baumaterialien

Folgende Dinge werden benötigt um eine der beliebten Seifenkisten zu bauen. Aus Kunststoff oder Alu brauchen Sie 4 Räder (Durchmesser 300mm) um die Seifenkiste auch in Schwung zu bringen. Um die Lenkung zu gewährleisten brauchen Sie 2 Achsen (890mm x 20mm x 20mm), eine Achshalterung, Lenk und Bremseinheiten in der Größe Junior, bitte alles aus Stahl. Bitte besorgen Sie sich zudem aus Stahl noch ein Lenkseil das etwa 1600mm lang und 3mm dick ist, eine Seilspanner, Gewichtsbefestigung (160mm x M8), zwei Ösenschrauben (35mm), vier Seilklemmen und vier Federsplinte. Um alles gut zu befestigen brauchen Sie noch 18 Gewindeschrauben (50mm/ M8), 18 Muttern (M8), 24 Karosseriescheiben (M8) und 18 Federscheiben (M8), bitte diese Materialien ebenso aus Stahl. Aus Stabplatten besorgen Sie sich bitte die Bodenplatte (1950mm x 392mm x 25mm), vier Frontaussteifungen (390mm x 100mm x 25mm), eine Rückenlehne (320mm x 150mm x 25mm) und zwei verschieden große Heckaussteifung (390mm x 85mm x 25mm und 390mm x 50mm x 25mm). Die Deckplatte (1950mm x 392mm x 19mm) und die vier Spanten (370mm x 60mm x 19mm) sollte aus dreischichtiger Fichte bestehen. Für die zwei Seitenteile (2030mm x 390mm x 4mm) nehmen Sie einfach Sperrholz. Nun fehlt nur noch Leder für die Polsterung hierzu nehmen Sie bitte 140mm breites und 2mm dickes Leder. Die Länge kann variiert werden.

Schritt für Schritt Bauanleitung für eine Seifenkiste

Schritt 1
Bitte zeichnen Sie eine Mittellinie auf die Bodenplatte um den Ausgangspunkt für das Fahrwerk und die Lenkung zu haben. Bitte verbinden Sie die aufgezeichneten Punkte nun mit einer biegsamen Leiste um an den Eckpunkten die Aussparung (Durchmesser 10mm) für die Bremsen und die Spanten bohren zu können. Zudem können Sie die Außenkonturen so besser aufzeichnen.

Schritt 2
Schneiden Sie die fünf Front- und Heckaussteifungen schräg aus. Die Frontaussteifungen werden miteinander verleimt, die Heckaussteifung werden in einer V-Form verleimt und zusammengeschraubt. Schneiden Sie die Aussteifungen an der Ober- und Unterseite so ein, dass diese am Boden und der Deckplatte aufsitzen. Die Aussparung in der Bodenplatte für die Spanten betragen 16mm. Schneiden Sie mit der Tischkreissäge eine Aussparung von einer 3mm Breite in die Bodenplatte um die Spanten bündig zu machen.

Schritt 3
Die Deckplatte wird ebenso wie die Bodenplatte zugeschnitten, vergessen Sie bei der Deckplatte nicht das Loch für den Fahrer zum Einsteigen. Die vier Spanten und beide Aussteifungen werden nun mit der Bodenplatte verschraubt (Spax 4 x 60). Richten Sie die Deckplatte aus und schrauben Sie diese dann von oben fest (Spax 3,5 x 40). In die Bodenplatte werden nun Löcher für die Fahrwerkseile gebohrt und die Einzelteile an den entsprechenden Positionen festgeschraubt. Bitte schrauben Sie alles von außen und verwenden Sie bitte die Karosseriescheiben und von innen sichern Sie diese mit Muttern und Federringen.

Schritt 4
Befestigen Sie nun die Hinterachse und die Vorderachse rechtwinklig zur Fahrzeugmittellinie. Zeichnen Sie nun die Durchgangslöcher für Achsen und Lenkung an und bohren mit einem 35mm Forstnerbohrer. Legen Sie die Seifenkiste auf die Seite um die Seitenteile anzukleben und dann festzuschrauben (Spax 3 x 30). Halten Sie einen Abstand zwischen den Schrauben von 80mm. Bauen Sie nun das Seil für die Lenkung ein.

Schritt 5
Nun schleifen Sie die ganze Karosserie an, erst bitte mit 120er Körnung und dann mit der 180er, dann verspachteln die Schraubenlöcher und Unebenheiten. Runden Sie die Kanten ab. Tragen Sie nun die Grundierung auf und schleifen Sie die Karosserie nochmals mit 280er Körnung an. Der Decklack wird in zwei Schichten aufgetragen, wenn dieser dann trocken ist, können Sie das Einstiegsloch polstern. Zuletzt befestigen Sie noch den Bremsbelag und fertig ist Ihre Seifenkiste. Viel Spaß damit.

Schwierigkeitsgrad: