Bauanleitung Kaninchenstall



Wenn auch Sie sich in der letzten Zeit immer mehr mit dem Gedanken auseinandergesetzt haben, zur Abwechslung einmal einen hübschen und voll funktionstüchtigen Kaninchenstall zu bauen, dann wir wir für Sie an dieser Stelle die richtigen Informationen. Bevor Sie sich selbstverständlich an die große Aufgabe des kompletten Baus eines Kaninchenstall machen, sollten Sie im Vorfeld auf jeden Fall diverse Planungen durchführen. Auch dann, wenn es auf den ersten Blick sehr einfach und unproblematisch auszieht einen modernen Kaninchenstall zu bauen, so sollten die potentiellen Probleme und verschiedentlichen Probleme am Beginn des Bauens in keinster Weise unterschätzt werden.

Zunächst ist es natürlich wichtig eine exakte und detailgetreue Zeichnung des zu bauenden Kaninchenstalls anzufertigen. Nur mit einer derartigen Zeichnung werden Sie alle Herausforderung dieses Vorhabens auch erfolgreich umschiffen können. Am Beginn einer jeden Planung sollten Sie sich auch ganz genaue Gedanken hinsichtlich des Materials machen. Nicht immer ist diese Wahl einfach, doch im Rahmen eines Kaninchenstallbaus hält sich dieser Bereich in Grenzen.

1. Schritt
Als Grundlage des Stalls wird in der Regel Holz verwendet. Je nach dem in welcher Qualität Sie den Kaninchenstall errichten wollen, stehen Ihnen unterschiedliche Holzarten zur Verfügung. Diese reichen von den günstigen Nadelhölzern bis hin zu hochgradig edlen Tropenhölzern. Grundsätzlich ist es aber immer so, dass ein Kaninchenstall meist in eher einfachen Hölzern errichtet wird. Nebem dem Holz kommen auch den einzelnen Beschlägen einen wesentliche Rolle zu. Diese sollten in der Regel immer aus rostfreien Metallen gefertigt bzw. gekauft werden. Neben diesen grundlegenden Baustoffen darf natürlich auf keinen Fall der obligatorische Kaninchenzaun vergessen werden. Diese sorgt für die nötige Sicht- und Luftdurchlässigkeit des Kaninchenstalls und kann aber gleichzeitg alle Tiere an der Flucht hindern.

2. Schritt
Aus diesem Grund hat sich die soeben beschriebene Art und Weise des Baus eines Kanichenstalls in der Vergangenheit immer sehr gut bewährt. Ganz grundsätzlich ist es, dass Sie immer genau auf eine hochgradig qualitative Verarbeitung achten. Sie können dementprechend die einzelnen Bauteile in aller Ruhe vorbereiten und aus dem frischen Holz heraussägen. Erst dann, wenn Sie alle einzelnen Teile des Kanichenstalls angefertigt haben, können Sie mit dem vollständigen Zusammensetzen der Bauteile beginnen.

Wenn all diese Punkte beachtet werden, steht einem schicken neuen Kaninchenstall absolut nichts mehr im Wege.